ISCC Newsletter vom 27. Mai 2011

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie den 13. ISCC Newsletter mit den neuesten Informationen und Aktualisierungen:

1) EU Anerkennung
ISCC (International Sustainability and Carbon Certification) wird heute von der EU-Kommission den Mitgliedsstaaten zur Anerkennung vorgeschlagen. Dazu tagt das Nachhaltigkeitskomitee für Biokraftstoffe und flüssige Biomasse, in dem die EU-Mitgliedsländer vertreten sind, in Brüssel. Im Anschluss an die Sitzung des Komitees erfolgt die Information des Europäischen Parlaments und schließlich die Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union. ISCC wird Sie über die Entwicklungen weiter informieren.
 
2) 550 Unternehmen in 37 Ländern nutzen ISCC
ISCC hat nach seiner Anerkennung in Deutschland im Januar 2010 den Regelbetrieb aufgenommen. Nach fast eineinhalb Jahren Betrieb wird das System von 550 Unternehmen in 37 Ländern genutzt. Zunehmendes Interesse einer Anwendung ISCCs ist hierbei vor allem in Osteuropa, Nord- und Südamerika sowie Südostasien zu verzeichnen. Mit der erwarteten Anerkennung durch die EU-Kommission wird ein deutlicher Zuwachs an Systemanwendern erwartet. Derzeit ist ISCC das einzige in der Praxis erprobte System, das zur Anerkennung vorgeschlagen wurde.

3) Erfolgreiche Tagung Technisches Komitee „Lateinamerika“
Die zweite Tagung des ISCC Technischen Komitees „Lateinamerika“ fand Anfang Mai in Sao Paulo statt. 35 Teilnehmer meldeten sich für die Veranstaltung an. Von Unternehmensvertretern und Zertifizierungsstellen wurden die Erfahrungen der Umsetzung von ISCC in Lateinamerika diskutiert.
The Nature Conservancy gab einen Einblick in den Sachverhalt des brasilianischen „Forest Code“. Die nächste Sitzung des Technischen Komitees ist für September 2011 geplant. Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Details finden Sie hier.

4) ISCC Training in Malaysia, Deutschland und Brasilien
Letzte Woche wurde in Kuala Lumpur ein ISCC Training durchgeführt. Über 40 Auditoren und Unternehmensvertreter nahmen daran teil. Das nächste ISCC Training findet vom 6. bis 8. Juli 2011, in Köln statt, gefolgt von einem weiteren in Rio de Janeiro im September. Die Trainings richten sich an Zertifizierungsstellen und Unternehmen, die sich zertifizieren lassen wollen. Anmeldungen sind über die ISCC-Website möglich.

5) Technisches Komitee „Holz“
Am 24. Mai 2011 fand in Berlin das zweite Treffen des ISCC Technischen Komitees „Holz” statt. Teilnehmer waren u.a. Betreiber von großflächigen Kurzumtriebsplantagen, Zertifizierungsstellen, NGOs, Forstzertifizierungssysteme, Verbände und Forschungseinrichtungen. Im Vordergrund stand die Diskussion der Ergebnisse der ersten drei erfolgreich durchgeführten Pilotaudits auf Kurzumtriebsplantagen. Hier wurden bzgl. der Nachhaltigkeitsanforderungen, Rückverfolgbarkeit und THG-Bilanzierung Anpassungsbedarf und Lösungsansätze für ISCC erarbeitet.

6) Drei neue ISCC e.V. Mitglieder
Der Bundesverband für Bioenergie e.V. – BBE ist ISCC beigetreten.
Im BBE sind Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus dem Biomasse-Strom, Wärme- und Biokraftstoffbereich organisiert.
Ein weiteres neues Mitglied ist AAA Oils & Fats Pte. Ltd, ein Handelsunternehmen mit Sitz in Singapur. Das Unternehmen handelt mit Speiseölen sowie Fetten und Rohstoffen.
Agroinvest S.A. ist ein griechisches Unternehmen, das 1978 gegründet wurde. Das Unternehmen betreibt Getreidemühlen, eine Ölmühle, eine Raffinerie und eine Biodieselanlage.
Werden auch Sie Mitglied beim ISCC e.V.
 
Ihr ISCC Team

Wenn Sie sich für den ISCC Newsletter an- oder abmelden möchten gehen Sie zu dieser Seite.