ISCC Newsletter Nr. 23 vom 04. April 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie den 23. ISCC Newsletter mit den neuesten Informationen und Aktualisierungen:

1. ISCC biofuel trader conference in Genf

Die ISCC Informationsveranstaltung am 26. März in Genf, welche in Kooperation mit Starsupply durchgeführt wurde, war ein voller Erfolg. Vertreter von Handelsunternehmen, Produzenten, Zertifizierungsstellen und ISCC führten lebhafte Diskussionen über die anerkannten Zertifizierungssysteme in Europa sowie ihre Auswirkungen auf Preisprämien und die Aufteilung des Marktes. Weitere Themen beinhalteten den Umgang mit Abfall- und Reststoffen, die Produktidentität sowie die Auswirkungen der Nutzung der deutschen Nabisy-Datenbank. Den Teilnehmern wurde weiterhin das ISCC PLUS System vorgestellt, welches in den Bereichen Nahrungs- und Futtermittel, chemischer, technischer oder anderer bioenergetischer Anwendungen genutzt werden kann. Die Dokumentation der Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: bit.ly/HetwLq

2. ISCC Konferenz in Bangkok
Am 02. April 2012 fand die ISCC Konferenz mit dem Thema „Market opportunities for certified sustainable biobased products“ in Bangkok mit freundlicher Unterstützung durch die Deutsch-Thailändischen Handelskammer statt. Nach einer Begrüßung durch die deutsche Botschaft und einer Einführung in die Erneuerbare Energien Richtlinie (RED) durch die Delegation der Europäischen Union in Thailand, tauschten Vertreter aus der Landwirtschaft, der Produktion, dem Handel, von Zertifizierungsstellen, Organisationen und ISCC praktische Erfahrungen über das Thema Nachhaltigkeitszertifizierung aus. Die Diskussionen befassten sich sowohl mit dem Vorteil, ein signifikantes Preispremium für ISCC zertifizierte Produkte zu erreichen, als auch mit dem Risiko der Verwässerung eines Standards durch die Akzeptanz von Biokraftstoffen, welche unter anderen anerkannten Systemen zertifiziert wurden. Die Präsentationen und Beiträge der Teilnehmer lassen darauf schließen, dass ISCC auf dem Markt gut angenommen und als vertrauenswürdiges und zuverlässiges Zertifizierungssystem angesehen wird. Jedoch wurde auch die Notwendigkeit deutlich, weitere Lösungen im Bezug auf die Gruppenzertifizierung, insbesondere von „smallholdern“, zu finden um den diesbezüglichen Auditaufwand zu verringern. ISCC hat zu diesem Thema seine Unterstützung und die Teilnahme an Pilotprojekten für die Zertifizierung von „smallholdern“ angeboten. Des Weiteren wurde den Teilnehmern ISCC PLUS vorgestellt und von diesen sehr positiv angenommen. ISCC PLUS wurde als ein wichtiger Schritt für die weitere Etablierung von ISCC als umfassendem Konzept für eine zuverlässige Zertifizierung nachhaltiger Produkte angesehen. Die Dokumentation der Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: bit.ly/HevUlo

3. Öffentliche Konsultation von ISCC PLUS
ISCC hat ein neues Zertifizierungssystem für Nahrungs- und Futtermittel, technische, chemische (z.B. Bioplastik) sowie andere bioenergetische Anwendungen (z.B. feste Biomasse) entwickelt: ISCC PLUS. Eine erste Übersicht über das neue System wurde bereits auf der zweiten „ISCC Sustainability Conference and General Assembly“ am 08. Februar 2012 in Brüssel präsentiert. ISCC PLUS bietet eine praktische Möglichkeit für bereits zertifizierte Standorte (ISCC DE oder ISCC EU), die Nachhaltigkeitszertifizierung auf Produkte aus dem Nahrungs- oder Futtermittelbereich auszudehnen (z.B. Ölsamenmehl, DDGS, Öl für Nahrungsmittel oder andere Verwendungen). Der aktuelle Stand der ISCC PLUS Systemdokumente ist auf der ISCC Website zur öffentlichen Konsultation frei verfügbar. Wir freuen uns auf Ihr Feedback: bit.ly/HfVNSC

4. ISCC Training in Rio
Vom 08. bis zum 10. Mai 2012 findet in Rio de Janeiro das nächste ISCC Training statt. Bei dem dreitägigen Training werden alle relevanten Themen der ISCC Zertifizierung abgedeckt. Weiterhin wird auch ISCC PLUS in dem Training präsentiert werden. Die Veranstaltung richtet sich an Auditoren, Mitarbeiter von landwirtschaftlichen und industriellen Unternehmen, Finanzinstitutionen, NGOs, Forschungseinrichtungen und Behördenvertreter. Das Training findet in englischer Sprache mit simultaner Übersetzung ins Portugiesische statt. Hier können Sie sich anmelden und einen Platz reservieren: bit.ly/sOMWWm

5. ISCC begrüßt Glencore als neues Vereinsmitglied
Glencore Grain BV ist das neuste Mitglied im ISCC e.V. Glencore ist ein führender integrierter Produzent und Vermarkter von Rohstoffen. Glencore und seine Tochterunternehmen beliefern die Märkte mit Weizen, Mais, Gerste, Reis, Ölsaaten, Mehl, Speiseöle, Biodiesel, Baumwolle und Zucker.

Werden auch Sie Mitglied im ISCC Verein. Das Anmeldeformular finden Sie hier: bit.ly/cofZzd

Das ISCC Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Ostern!