ISCC Newsletter Nr. 30 vom 21. Februar 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie den 30. ISCC Newsletter mit den neuesten Informationen und Updates:

1. ISCC Seminar zu neuen Abfall- und Reststoffregelungen
Am 26. März 2013 findet in Köln ein eintägiges Seminar zu den Anforderungen zur Zertifizierung nach ISCC DE und ISCC EU im Bereich Abfall, Reststoffe und doppelte Anrechenbarkeit statt. Der kompakte Kurs richtet sich speziell an Auditoren und Mitarbeiter von Unternehmen, die in diesen Bereichen tätig sind. Das Seminar wird in englischer Sprache abgehalten.

Die Agenda, den genauen Veranstaltungsort sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der ISCC Website.

Aufgrund der erwarteten großen Nachfrage nach dem Seminar empfehlen wir eine zügige Registrierung.

2. ISCC Training in Köln vom 4. – 6. Juni 2013

Das nächste ISCC Training findet vom 4. - 6. Juni 2013 in Köln statt. Das dreitägige Training deckt alle relevanten Themen der ISCC Zertifizierung ab. Auch das Zertifizierungssystem ISCC PLUS wird behandelt. Die Veranstaltung richtet sich an Auditoren, Mitarbeiter von landwirtschaftlichen und industriellen Unternehmen, Handelsunternehmen, Finanzinstitutionen, NGOs, Forschungseinrichtungen und Behörden. Das Training wird in englischer Sprache abgehalten.

Weitere Informationen und das Formular zur Anmeldung finden Sie hier.

3. Erstes ISCC PLUS Zertifikat für erneuerbare Kraftstoffe nicht-biogenen Ursprungs

Die isländische Firma Carbon Recycling International (CRI) hat eine Technologie entwickelt, mit der Kohlendioxid aus den Abgasen von Geothermiekraftwerken recycelt und in flüssige Kraftstoffe umgewandelt werden kann. Die dafür nötige Energie wird ebenfalls aus dem Geothermiekraftwerk umweltfreundlich bezogen. Das so gewonnene Methanol kann Kraftstoffen direkt beigemischt und auch für die Produktion von MTBE, DME und anderen Kraftstoffkomponenten verwendet werden.

Für diese nachhaltige und treibhausgassparende Produktion erneuerbarer Kraftstoffe aus nicht-biogenen Inhaltsstoffen erhielt CRI kürzlich ein ISCC PLUS Zertifikat. Dies ist das erste ISCC PLUS Zertifikat für erneuerbare Kraftstoffe aus nicht-biogenen Inhaltsstoffen und zeigt, dass ISCC PLUS für viele innovative Technologien anwendbar ist.

Mehr zur CRI’s Technologie finden Sie hier. Lesen Sie auch die Pressemitteilung der Zertifizierungsstelle zur erfolgreichen Zertifikatsausstellung.

ISCC freut sich auch darüber, dass CRI seit Anfang Februar Mitglied im ISCC Verein ist. Werden auch Sie Mitglied im ISCC e.V.. Aufnahmeanträge für eine Mitgliedschaft und weitere Informationen finden Sie hier.

4. Treffen des TK Südamerika am 6. März in Buenos Aires

Das vierte Treffen des ISCC Technischen Komitees Südamerika findet am 6. März 2013 in Buenos Aires, Argentinien, statt. Teilnehmer bekommen ein umfassendes Bild über die Anforderungen an ISCC Zertifizierungen und die praktische Umsetzung in Südamerika. Es werden die neuesten Themen der Nachhaltigkeitszertifizierung diskutiert. Diese beinhalten den Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission, indirekte Landnutzungsänderung, Biokraftstoffe aus Abfall- und Reststoffen, die doppelte und vierfache Anrechnung von Biokraftstoffen sowie Anforderungen im Nahrungs- und Futtermittelbereich. Der aktuelle Stand von ISCC und ISCC PLUS wird ebenso diskutiert wie die Entwicklungen in Südamerika. Ein weiterer Teil des Treffens befasst sich mit den Erfahrungen von ISCC in Südamerika. Auditoren und auditierte Unternehmen berichten über ihre Erfahrungen und zeigen Vorteile, Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten auf.

Wer sollte teilnehmen: Unternehmen, die bereits ISCC nutzen oder an einer Zertifizierung nach ISCC interessiert sind, Mitglieder des ISCC e.V., Zertifizierungsstellen, NGOs und andere Interessierte.

Eine detaillierte Agenda und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

5. ISCC Technisches Komitee Südostasien - Gründungsveranstaltung

Der Vorstand des ISCC e.V. hat beschlossen, ein fünftes Technisches Komitee zu etablieren. Am 9. April 2013 findet in Bangkok die Gründungsveranstaltung für das TK Südostasien statt. Ziel dieses Technischen Komitees ist die Berücksichtigung der spezifischen Rahmenbedingungen Südostasiens sowie der Austausch von Erfahrungen mit der Zertifizierung nach ISCC in dieser Region.

Zur Teilnahme herzlich eingeladen sind Mitglieder des ISCC e.V., ISCC Systemnutzer sowie mit ISCC kooperierende Zertifizierungsstellen.

Eine detaillierte Agenda wird in Kürze zur Verfügung gestellt. Bitte schreiben Sie eine Email an ISCC, wenn Sie sich im TK Südostasien engagieren möchten.

6. Rund 200 Teilnehmer bei der 3. ISCC Global Sustainability Conference in Brüssel
Am 6. Februar fand in Brüssel die 3. ISCC Global Sustainability Conference statt. Die guten Beiträge der geladenen Sprecher sowie die lebhafte Beteiligung der fast 200 Teilnehmer machten die Veranstaltung zu einem großen Erfolg. Mehr zu den Inhalten der Veranstaltung, Downloads der gehaltenen Präsentationen sowie Impressionen des Tages finden Sie auf der ISCC Website.

Das Protokoll der Generalversammlung des ISCC e.V., die direkt im Anschluss stattfand, wird in Kürze im Mitgliederbereich der ISCC Website zur Verfügung stehen.

ISCC freut sich über das positive Feedback vieler Teilnehmer und auf eine ebenso interessante und erfolgreiche 4. ISCC Global Sustainability Conference Anfang nächsten Jahres in Brüssel. Über Details dazu werden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle informiert.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr ISCC Team