ISCC Newsletter Nr. 37 vom 19.12.2013

4. ISCC Global Sustainability Conference und Generalversammlung am 5. Februar 2014 in Brüssel

Am 5. Februar findet in Brüssel die 4. ISCC Global Sustainability Conference statt. ISCC freut sich, Ihnen eine spannende Veranstaltung mit hochkarätigen Sprechern präsentieren zu können. Auf der Konferenz werden drei Themenblöcke behandelt: 

  • EU Politik und die Umsetzung der Nachhaltigkeitsanforderungen in Mitgliedsstaaten, insbesondere hinsichtlich Mehrfachanrechnung und Kraftstoffqualitätsrichtlinie (FQD),
  • Nachhaltigkeitszertifizierung und „fortschrittliche“ erneuerbare Energien,
  • Nachhaltige Lebensmittelindustrie und biobasierte Wirtschaft.

Die Liste der Sprecher umfasst hochrangige Vertreter relevanter Behörden der Europäischen Kommission und europäischer Mitgliedsstaaten, Unternehmensvertreter von E.ON, ADM, Unilever und UPM sowie von Organisationen wie der Welthungerhilfe, UNEP und ePURE. Neben den spannenden Vorträgen gibt es Zeit für Diskussionsrunden. Sie können Ihre Fragen an die Referenten stellen und die Veranstaltung fürs „Networking“ nutzen.

Die Konferenz beginnt um 9.30 Uhr und endet um 15.00 Uhr.

Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz für die Konferenz. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

Für den Nachmittag des gleichen Tages lädt der ISCC e.V. seine Mitglieder herzlich zur jährlichen Generalversammlung ein. Es wird über die Aktivitäten von ISCC im abgelaufenen Jahr berichtet und es werden Vorschläge für Aktivitäten in 2014 vorgestellt und mit den Mitgliedern diskutiert. Auch steht die Wahl zweier neuer Mitglieder für den Vorstand des ISCC e.V. an. Die Protokolle der letzten Generalversammlungen können von Vereinsmitgliedern im Mitgliederbereich der ISCC Website eingesehen werden.
Bitte melden Sie sich hier an, um an der Generalversammlung teilzunehmen. 

 

Unilever erkennt ISCC PLUS vollständig an

Unilever hat ISCC PLUS mit den Add-ons „Environmental Management and Biodiversity“ und „Classified Chemicals“ für den SAC Standard (Sustainable Agricultural Code) vollständig anerkannt. Der Unilever SAC Standard definiert Anforderungen an die Nachhaltigkeit für Landwirte und Zulieferer. Die Anerkennung von ISCC gilt weltweit.

Agrarprodukte, die nach den ISCC PLUS Kriterien zertifiziert sind, entsprechen damit den hohen Anforderungen von Unilever und können von jetzt an in die Wertschöpfungskette von Unilever eingeliefert werden. Die Anerkennung durch Unilever ist ein wichtiger Meilenstein für ISCC PLUS in der Nahrungsmittelindustrie.
Mehr über ISCC PLUS. 

 

ISCC Trainings – Termine für 2014

Die nächsten ISCC Trainings finden an folgenden Terminen statt:
11. – 13. März in Köln
26. – 28. März in Sao Paulo, Brasilien

Die dreitägigen Trainings decken alle Themen der ISCC Zertifizierung statt. Die Teilnahme an einem dreitägigen Training ist Voraussetzung für alle Auditoren, die Audits nach ISCC durchführen möchten.
Klicken Sie hier für mehr Informationen und das Anmeldeformular.

Erstmalig bietet ISCC ein spezielles Treibhausgas (THG) Training an. Dieses 1,5-tägige Training findet am 7. & 8. April in Köln statt und richtet sich an Auditoren, Zertifizierungsstellen und Vertreter von Unternehmen, die sich mit der Berechnung und Auditierung von Treibhausgasen befassen.

Vor dem Hintergrund, dass durch die Umsetzung der Fuel Quality Directive (FQD) (z.B. in Deutschland ab 2015) die individuelle Berechnung von Treibhausgasen immer wichtiger wird, bietet das THG Training einen umfassenden Einblick in die Anforderungen zur Berechnung von THG Werten. Teilnehmer werden in Fallstudien eigene Berechnungen durchführen und lernen, wie THG Berechnungen überprüft und auditiert werden können.
Mehr Informationen zum THG Training und das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

WWF Benchmark Studie vorgestellt

Am 28. November hat der WWF in Brüssel einen Vergleich aller 13 von der EU Kommission unter der Renewable Energy Directive (RED) zugelassenen Zertifizierungssysteme für Biokraftstoffe vorgestellt.
In einer Pressemitteilung des WWF vom 28. November 2013 heißt es: „...Am besten schnitten der WWF-Analyse zufolge das Zertifizierungssystem RSB (Runder Tisch für Nachhaltige Biomasse) ab, dicht gefolgt von dem ISCC System und den Runden Tischen für Palmöl (RSPO) und Soja (RTRS)...“.
ISCC freut sich über das gute Abschneiden des ISCC Standards und begrüßt diesen Vergleich. Ein Benchmarking kann übergreifende Ansatzpunkte für weitere Verbesserungen der Zertifizierungssysteme aufzeigen und dazu beitragen, einseitige Wahrnehmungen und Einschätzungen zu relativieren. ISCC arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung des Standards, auch im Dialog mit Organisationen wie dem WWF und anderen NGOs.
Klicken Sie hier für weitere Informationen.

 

Erfolgreiche ISCC Veranstaltungen in Shanghai

Am 3. Dezember veranstaltete ISCC in Shanghai ein Forum zu Nachhaltigkeit, Nahrungssicherheit und Einsparungen von Treibhausgasen. Spannende Gäste und Vorträge sowie die lebhafte Beteiligung der mehr als 130 Teilnehmer aus China und weiteren asiatischen Ländern machten die Veranstaltung zu einem großen Erfolg. Es zeigte sich, dass in China ein großes Interesse an ISCC und ISCC PLUS besteht. Dies spiegelte sich auch in der hohen Teilnehmerzahl an dem dreitägigen ISCC Training, das vom 4. – 6. Dezember ebenfalls in Shanghai stattfand.
Klicken Sie hier für Impressionen der Veranstaltung, mehr Informationen und den Präsentationen des ISCC Forums.

 

Veranstaltungshinweis: Kraftstoffe der Zukunft 2014

Am 20. und 21. Januar 2014 findet in Berlin der 11. Internationale Fachkongress für Biokraftstoffe der Zukunft statt. Der Kongress findet im Rahmen der Grünen Woche 2014 im ICC Berlin statt. Deutschland setzt ab 2015 die Fuel Quality Directive (FQD) um und führt als erstes Land der Europäischen Union ab 2015 eine Treibhausgasquote ein. Dies führt auch dazu, dass die Treibhausgaswerte einzelner Biokraftstoffe zukünftig ein wettbewerbsentscheidender Faktor sein werden. Die Veranstaltung in Berlin befasst sich unter anderem mit dieser Entwicklung und resultierenden Implikationen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der offiziellen Seite der Veranstaltung.

 

ISCC bedankt sich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünscht Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage und alles Gute für 2014.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr ISCC Team