ISCC Integrity Program

Das ISCC Integrity Program garantiert eine hohe Qualität und Integrität des ISCC Systems. Es gewährleistet einen einheitlichen, objektiven und verlässlichen Auditierungs- und Zertifizierungsprozess aller mit ISCC kooperierenden Zertifizierungsstellen weltweit. Das ISCC Integrity Program wurde eingeführt, um die Verifizierungsaktivitäten der Zertifizierungsstellen sowie die Konformität der ISCC Systemnutzer in einem kontinuierlichen Prozess zu überwachen und zu bewerten. Das ISCC Integrity Program unterstützt das Qualitäts- und Risikomanagement von ISCC und liefert Feedback hinsichtlich der Implementierung und Kontrolle des ISCC Systems an ISCC. Das ISCC Integrity Program ist ein wesentlicher Bestandteil des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses von ISCC.

Das ISCC Integrity Program umfasst sowohl die Leistungsbewertung der Zertifizierungsstellen und Auditoren als auch der ISCC Systemnutzer. Die Auswahl eines Kandidaten für ein ISCC Integrity Assessment geschieht zufallsbasiert, risikobasiert oder als Folge von Beschwerden oder Berichten über Verstöße oder Betrug. ISCC erhebt keine Gebühren für die Teilnahme an einem Integrity Assessment. Die Assessments werden von qualifizierten ISCC Integrity Auditoren durchgeführt und können in allen Ländern stattfinden, in denen Zertifizierungsstellen Audits im Rahmen von ISCC durchführen. Die ISCC Integrity Auditoren sind unabhängig und frei von Interessenskonflikten. Sie arbeiten im Auftrag von ISCC und dürfen nicht zeitgleich für Zertifizierungsstellen arbeiten, die einen Kooperationsvertrag mit ISCC haben.

Die Teilnahme von ISCC Systemnutzern an einem angesetzten ISCC Integrity Assessment ist verpflichtend.

Kriterien für die Auswahl von Kandidaten für das ISCC Integrity Program:


Um die Integrität von ISCC und die Qualität des ISCC Systems aufrechtzuerhalten fordert ISCC seine Stakeholder/Interessengruppen dazu auf, im Falle von Verstößen gegen ISCC Anforderungen oder betrügerischem Verhalten eine Beschwerde einzureichen.

Bitte senden Sie Ihre Beschwerde auf Englisch oder Deutsch an integrity@iscc-system.org

Notwendige Informationen um im Falle einer Beschwerde zu ermitteln:

  1. Informationen zum Beschwerdeführer (Unternehmen, Kontaktperson, Titel/Position, Kontaktdetails (Email, Telefon))
  2. Name, Ort, und Art der Betriebsstätte gegen welche eine Beschwerde eingereicht wird
  3. Details zur Art der Beschwerde
  4. Belege, Beweise oder Hinweise, welche die Beschwerde begründen und ein eindeutiges Verständnis der Situation ermöglichen
  5. Beschreibung bereits eingeleiteter Maßnahmen zur Problemlösung


Sobald ISCC die Beschwerde erhalten hat, wird diese von ISCC genau geprüft. Wenn die Beschwerde begründet ist, wird ISCC angemessene Schritte einleiten und z.B. ein Integrity Assessment bei dem entsprechenden Unternehmen durchführen. Im Zuge der Untersuchung der eingegangenen Beschwerde ist ISCC dazu berechtigt mit den betroffenen Parteien Kontakt aufzunehmen und Belege, Unterlagen und/oder Erklärungen zu verlangen, um ein umfassendes Verständnis der Situation zu erlangen.

Der Beschwerdeführer erhält eine Eingangsbestätigung seiner Beschwerde und wird über die weiteren Schritte und Maßnahmen informiert.

An ISCC übermittelte Informationen zum Beschwerdeführer und zur eingereichten Beschwerde werden vertraulich und anonym behandelt, sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgeschrieben.